Nichts wurde es bei den Gärtringer Landesliga-Frauen mit dem erhofften knappen Spielausgang beim TuS Metzingen. Mit einem recht deutlichen 2:8 verabschiedete sich der TTV, nun ausgestattet mit einem ausgeglichenen Punktekonto, erst einmal in Richtung Niemandsland der Tabelle. Erwartungsgemäß war gegen die Metzingerin Anja Brodbeck kein Kraut gewachsen. Die spielstarke Nummer eins des TuS, die zugleich auch im Männer-Landesligateam spielt, setzte sich in beiden Einzeln am Spitzenpaarkreuz gegen Christiane Lay und Sylke Gärtner durch und blieb dabei ohne Satzverlust. Die beiden Gärtringerinnen hatten zuvor im Anfangsdoppel für ein Erfolgserlebnis gesorgt, als sie sich in fünf Sätzen gegen Simone Kiedrowski/Susann Bonkaß durchsetzten. Im weiteren Verlauf punktete dann noch Sylke Gärtner gegen Andrea Skokanitsch. Dennoch gab es an der Überlegenheit des Gastgebers nichts zu rütteln. Bereits am kommenden Wochenende geht es für den TTV weiter, im Bezirksduell gegen die SpVgg Weil der Stadt will man möglichst den Abstand zur kritischen Tabellenregion wieder vergrößern.

 

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.