Ergebnisse 10. Rückrundenspieltag Saison 2014/2015:
Frauen-Verbandsklasse
TTC Mühringen I – TTV Gärtringen II 5:8
Frauen-Bezirksliga
TTV Gärtringen IV – TSV Höfingen I 3:8
Männer-Verbandsklasse
TTV Gärtringen I – TTC rollcom Reutlingen I 3:9
Männer-Bezirksklasse
TTV Gärtringen II – SpVgg Weil der Stadt II 9:4
Männer-Kreisklasse A-Süd
TTV Gärtringen III – Tischtennis Mötzingen II 7:9
Männer-Kreisklasse B-Nord
TTV Gärtringen IV – SpVgg Renningen III 9:1
Männer-Kreisklasse B-Süd
Tischtennis Schönbuch IV – TTV Gärtringen V 8:8
Männer-Kreisklasse B-Süd
TTV Gärtringen V – SKV Rutesheim II 0:9
Männer-Kreisklasse C-Süd
TTV Gärtringen VI – VfL Sindelfingen V 1:7
Senioren-Bezirksklasse
TTV Gärtringen I – Tischtennis Mötzingen I 7:1

Die Gärtringer Verbandsklasse-Männer mussten im vorletzten Saisonspiel gegen den Favoriten aus Reutlingen zwar die erwartete Niederlage hinnehmen, kamen aber der angestrebten Relegation dennoch einen großen Schritt näher. Die Fahnen des TTV hielten am Spieltag die Männerteams in der Bezirksklasse und der Kreisklasse B sowie die Verbandsklasse-Frauen mit einer nervenstarken Dorothea Ziegler (Foto) hoch, die beim Meister TTC Mühringen stark aufspielten.

Dorothea Ziegler-05Die Geschichte des Heimspiels der Gärtringer Männer I gegen den kommenden Vizemeister TTC rollcom Reutlingen ist im Grunde schnell erzählt. Auf TTV-Seite musste man auf Lutz Wolkober, Eberhard Schöffler und Wolfgang Barwig (alle privat verhindert) verzichten, stattdessen sprangen Jürgen Bögel und Andreas Dannwolf vom Bezirksklasse-Team in die Bresche. Diese machten ihre Sache am hinteren Paarkreuz dann auch recht gut, wobei es sich lediglich bei Jürgen Bögel (3:1 gegen Markus Fach) auch im Ergebnis positiv auswirkte. Zu diesem Zeitpunkt war die Messe bei einer 6:1-Führung der Gäste bereits gelesen. Ein sportlicher Höhepunkt aus Gärtringer Sicht war der Viersatzerfolg des neu formierten Spitzendoppels Tomislav Konjuh/Gerd Jäger über Stähle/Fach. Besonders sehenswert war auch der Auftritt von Tim Holzapfel, der trotz Abiturprüfungsstress mit einer hochkonzentrierten Leistung gegen Christoph Klaiber aufwartete und nur knapp nach fünf Sätzen unterlag. Auch die spannendste Partie des Abends ging an die Gärtringer, Ingo Gotsch behielt dabei mit 11:9 im fünften Satz über TTC-Routinier Uli Stähle die Oberhand. Am verdienten 9:3-Erfolg der Reutlinger gab es dennoch nichts zu deuteln. Da der SV Ettenkirch als direkter Gärtringer Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg ebenfalls unterlag (2:9 in Lindau), bleibt ein Spieltag vor Saisonende in puncto Relegation alles beim Alten. Zwischen Ettenkirch und Gärtringen wird sich im April entscheiden, wer zum Kräftemessen mit den beiden Landesliga-Zweiten VfL Herrenberg (Gruppe 3) und vermutlich TSV Holzheim (Gruppe 4) antreten darf. Die Ergebnisse am Spitzenpaarkreuz: Konjuh – Stähle 5:11, 9:11, 11:9, 5:11; Gotsch – C. Schmauder 6:11, 6:11, 7:11; Konjuh – C. Schmauder 7:11, 5:11, 12:14; Gotsch – Stähle 11:13, 11:7, 11:5, 3:11, 11:9.

Das Ziel Relegation streben auch weiterhin die Bezirksklasse-Männer an, die die Saison hinter dem feststehenden Meister SV Böblingen II auf dem zweiten Platz beenden wollen. Die Voraussetzungen dafür wurden am vorletzten Spieltag mit einem verdienten 9:4-Erfolg über die SpVgg Weil der Stadt II geschaffen. Die schon obligatorische Minusbilanz in den Anfangsdoppeln (1:2) machten Wolfgang Barwig und Jürgen Bögel am vorderen Paarkreuz postwendend wieder wett. Andreas Dannwolf und Thomas Holzapfel hielten die TTV-Zweite auf Kurs. Eine starke Leistung bot Wolfgang Barwig im Spitzeneinzel gegen Weil der Stadts Abwehrkünstler Thomas Verleih. Beim 11:6, 11:7 und 11:3 konnte Verleih letzten Endes nichts ausrichten. Wolfgang Barwig: „Meine beiden Einzelsiege von heute widme ich meiner Lehrerkollegin, die auf Grund einer Darmkrebserkrankung leider viel zu früh verstarb.“ Erneut Jürgen Bögel und Andreas Dannwolf sowie Kapitän Thomas Fink sicherten dem Gärtringer Team dann den 9:4-Gesamtsieg.

Zum dritten Mal hintereinander unterlagen die Männer III in der Kreisklasse A-Süd mit dem knappsten aller Ergebnisse. Beim 7:9 gegen Tischtennis Mötzingen II, die sich dadurch endgültig aller Abstiegssorgen entledigten, sorgten Jürgen Lay und Michael Breitmeyer in den Einzeln für einen Großteil der Gärtringer Erfolgserlebnisse. Andreas Vogel und Roland Kopp gewannen jeweils ein Einzel. Durch diese Niederlage verabschiedete sich die Gärtringer Dritte endgültig aus dem Kreis der Kandidaten für die Aufstigsrunde.

Gerade einmal 85 Minuten dauerte die Partie zwischen der vierten Mannschaft (Kreisklasse B-Nord) und den Gästen von der SpVgg Renningen III. Das Schlusslicht war ersatzgeschwächt in Gärtringen nur sehr eingeschränkt  konkurrenzfähig, so dass Michael Urbanek, Daniel Decker, Matthias Greulich, Jonathan Stober, Maximilian Bühler und Lucas Pieper problemlos mit 9:1 gewannen.

Weiterhin zittern müssen Rudi Rahm und seine Mannen der fünften Mannschaft in der Kreisklasse B-Süd. Beim Vorletzten Tischtenns Schönbuch IV kam der TTV nicht über eine Punkteteilung hinaus. Wenigstens sicherten Jürgen Häffner und Andreas Ott im Schlussdoppel noch das 8:8. Im Heimspiel gegen den neuen Meister SKV Rutesheim II stand man beim 0:9 auf verlorenem Posten. Am kommenden Spieltag geht es gegen den TTC Breitenstein im direkten Vergleich mit dem Konkurrenten um den Klassenerhalt.

Die Männer VI sind bereits Meister der Kreisklasse C, insofern fiel die 1:7-Niederlage in einer emotional geführten Partie gegen Sindelfingen V nicht sonderlich ins Gewicht. Wolfgang Gotsch und Hermann Schulze-Schölling ergatterten im Doppel den Ehrenpunkt.

Einen richtig starken Saisonabschluss legten die Verbandsklasse-Frauen des TTV II hin. Beim bereits feststehenden Meister TTC Mühringen ließen sich Sandra Koberstein, Sylke Gärtner, Sabrina Bossinger und Dorothea Ziegler auch von einem 0:2-Fehlstart nach den Doppeln nicht aus der Fassung bringen und gewann nach zahlreichen sehenswerten und spannungsgeladenen Einzeln noch mit 8:5. „Spielerin des Abends“ war Dorothea Ziegler, die genauso wie Sabrina Bossinger am hinteren Paarkreuz ungeschlagen blieb und am Ende noch nervenstark den siegbringenden achten Zähler (3:2 gegen Annika Hertkorn) besorgte. Einzig an Mühringens starker Nummer eins Hannah Sauter bissen sich die Gärtringerinnen die Zähne aus, doch der TTV überzeugte durch seine mannschaftliche Geschlossenheit und fuhr durch Sandra Koberstein (2) und Sylke Gärtner weitere wichtige Zähler ein. TTV-Nummer zwei Sylke Gärtner: „Mit dem dritten Platz in der Abschlusstabelle können wir hochzufrieden sein. Unsere anfänglichen Sorgen, in den Abstiegskampf verwickelt zu sein, hatten sich nicht bewahrheitet. Mit dem Verlauf dieser Saison können wir hochzufrieden sein.“ Die Ergebnisse am Spitzenpaarkreuz: Gärtner – Sauter 7:11, 4:11, 9:11; Koberstein – Hertkorn 11:7, 11:7, 12:10; Koberstein – Sauter 5:11, 11:7, 5:11, 8:11; Gärtner – Hertkorn 11:6, 11:9, 11:9.

Nachdem es für die Frauen IV in den letzten Wochen zuweilen die Höchststrafe setzte, gelang Sylvia Bögel & Co. im letzten Saisonspiel gegen den TSV Höfingen ein versöhnlicher Abschluss, bevor es wieder zurück in die Bezirksklasse geht. Besonders groß war der Jubel im TTV-Team, als in der Endphase Linda Bengel und Anke Krohmer beinahe zeitgleich ihre Einzel gewannen und so die 3:8-Niederlage erträglicher gestalteten. Ein Erfolgsgeheimnis könnte gewesen sein, dass man sich diesmal bereits vor der Partie ein Gläschen Sekt gönnte und dadurch die notwendige Lockerheit erlangte. In der kommenden Saison will der TTV IV in der Bezirksklasse wieder angreifen.

Das Seniorenteam spielte im Bezirksklasse-Derby gegen Tischtennis Mötzingen in starker Aufstellung. Gerd Jäger, Eberhard Schöffler, Jürgen Bögel und Thomas Holzapfel ließen sich beim 7:1 auf nichts ein. Mötzingens Markus Brenner erwischte einen Glanztag und brachte Verbandsklassespieler Gerd Jäger eine empfindliche Niederlage bei. Punkt- und spielgleich stehen nunmehr der TTV und der VfL Herrenberg an der Tabellenspitze – und spielen am 14. April im direkten Vergleich die Meisterschaft aus.

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.